Biker Pullover Indian Rot Motorcycle Bike Racing USA Custom Tattoo Schwarz

B071R3JTPZ

Biker Pullover Indian Rot Motorcycle Bike Racing USA Custom Tattoo Schwarz

Biker Pullover Indian Rot Motorcycle Bike Racing USA Custom Tattoo Schwarz
Biker Pullover Indian Rot Motorcycle Bike Racing USA Custom Tattoo Schwarz

Rund zwei Jahre ist es her, dass die Regierung eine gesetzliche Frauenquote für Aufsichtsräte einführte und Firmen zudem ermahnte, ihren Frauenanteil auch in anderen Führungsjobs zu erhöhen. Nun haben das Familien- und Justizministerium - wieder einmal - Bilanz gezogen.

Für die wichtigeren Vorstandsposten gibt es allerdings keine Quote - und der Frauenanteil in den Vorständen liegt gerade einmal bei 6,1 Prozent. Die frühere Familienministerin Manuela Schwesig hatte deswegen bereits im März damit gedroht , auch eine Quote für Vorstände einzuführen.

Neue Herausforderungen in den 1990er Jahren

Im Jahr 1989 benannte sich die DFVLR in "Deutsche Forschungsanstalt für Luft- und Raumfahrt" (DLR) um. Sie warf damit nicht nur den Ballast ihres zungenbrecherischen Akronyms ab, sondern signalisierte der Politik, dass sie stärker als zuvor bereit war, forschungspolitisch gesetzte Prioritäten wahrzunehmen. Klare Priorität hatte in der bundesdeutschen Raumfahrt spätestens seit Mitte der 1980er Jahre neben der Fernerkundung die bemannte Raumfahrt. Ministerpräsident Franz Josef Strauß signalisierte in einem Akt symbolischer Politik bereits am 5. November 1985 bei einem Besuch in Oberpfaffenhofen, dass der Standort in der bemannten Raumfahrt eine Schlüsselrolle einnehmen solle, als er ein großes Investitionsprogramm zur Förderung der Rolle des Standorts in der europäischen Raumfahrt verkündete. In der Tat machte Oberpfaffenhofen in jenen Tagen weltweit von sich Reden, als das dortige Raumfahrt-Kontrollzentrum die Aufgabe der Koordination und Kontrolle der ersten deutschen Weltraummission mit dem europäischen Weltraumlabor "Spacelab" im amerikanischen Space Shuttle übernahm. Erstmals führte ein Kontrollzentrum außerhalb der USA die Missionskontrolle für einen Space Shuttle-Flug durch.

Auch die Spacelab D2-Mission mit der Space Shuttle-Fähre "Columbia" wurde vom Oberpfaffenhofener Raumfahrt-Kontrollzentrum begleitet. Die DLR hatte dabei den vollen Zugang zu allen Daten und die gesamte Verantwortung für den Nutzlastbetrieb der "Columbia", die auch die deutschen Astronauten  Ulrich Walter  (geb. 1954) und  Q/S designed by sOliver Herren TShirt 40702324503 Blau 5525
 (geb. 1951) an Bord hatte. Zeitgleich entstanden ein neues Kontrollzentrum für die bemannte Raumfahrt und ein Labor für die Simulation von Missionen und Kopplungsmanövern bemannter Raumfahrzeuge. Oberpfaffenhofen bereitete sich damit auf den Betrieb des großen Weltraumlabors "Columbus" vor, den europäischen Beitrag zur "Internationalen Raumstation ISS". Das Columbus-Modul startete am 7. Februar 2008 von Cape Canaveral mit einer Raumfähre zur ISS. Für die gesamte Missionskontrolle war und ist das neu eingerichtete Columbus-Kontrollzentrum verantwortlich. Dessen Mitarbeiter sind Teil des "Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt" (DLR), wie die Einheitsgesellschaft der Luft- und Raumfahrtforschung in Deutschland seit dem Jahr 2000 offiziell heißt.

Mit dem Ende des Kalten Krieges 1989/90 eröffnete sich für die bundesdeutsche und europäische Raumfahrt die Möglichkeit einer Kooperation mit Russland. Bereits 1988, noch vor dem Fall des "Eisernen Vorhangs" und der deutschen  Taboo Delaney Shipping Company Herren TShirt Jahrgang Violett
, begannen informelle Gespräche mit russischen Raumfahrtunternehmen und -agenturen, die in eine Reihe von gemeinsamen Weltraumforschungs- und Raumfahrtprojekten mündeten. Die deutsch-russische Zusammenarbeit wurde für mehr als ein Jahrzehnt über eine direkte Satellitenübertragungsstrecke zwischen Moskau und Oberpfaffenhofen betrieben. Auch die beiden bemannten Raumflugmissionen EUROMIR 94 und EUROMIR 95 wurden im Auftrag der ESA von Oberpfaffenhofen aus kontrolliert. Die EUROMIR 95-Mission brachte den deutschen Astronauten  Thomas Reiter  (geb. 1958) zur russischen Raumstation MIR. Reiter erschloss der europäischen Raumfahrt mit einem Aufenthalt von 135 Tagen im All und 40 wissenschaftlichen Experimenten eine neue Dimension und sammelte wichtige Erfahrungen für das spätere COLUMBUS-Programm.

Was standen uns die Tränen in den Augen, als Rose im eisigen Wasser des Nordatlantiks auf einem schwimmenden Schrank liegend ihrem hinabsinkenden Jack nachweint… Die Liebesgeschichte der beiden im weltberühmten Film „Titanic“ hat so manches romantische Herz höher schlagen lassen. Aber was ist mit dem gesunkenen 52.000 t schweren  Luxusdampfer  seitdem passiert? Wie haben sich die 105 Jahre am Grunde des Ozeans in  4.000 Meter Tiefe  auf das Meisterstück der damaligen Ingenieurskunst ausgewirkt? Schaut es euch an! Taucht mit dem Künstler  Yadegar Asisi  hinab in die Geschichte der Titanic bei einer Führung durch die Ausstellung  „TITANIC“  im  Panometer Leipzig ! Am Dienstag könnt ihr um 11 oder 14 Uhr für insgesamt 14,50€ pro Person bei einer Führung dabei sein und das Herzstück der Ausstellung, eine 32 Meter hohe und 110 Meter lange Darstellung der gesunkenen Titanic im  360°Panorama  bestaunen.

Wie ihr seht, hat  Leipzig  und seine wunderschöne  Region  auch auch am  romantischsten Tag des Jahres  einiges zu bieten! Wir wünschen euch einen wunderschönen Tag zu zweit:  Happy Valentine ! Am Tag der Liebe habt ihr den großen Schritt zur Verlobung gewagt? Wir haben die  schönsten  Hochzeitslocations  in Leipzig für euch gesammelt!

© MKG Hamburg